Der Strompreisrechner – günstigstes Angebot herausfiltern

strompreisrechner

Wer seinen Stromanbieter wechseln möchte, sollte sich zur Ermittlung des günstigsten Angebots einen Strompreisrechner zur Hilfe nehmen. Diese sind recht einfach zu bedienen und zudem kostenlos. Somit können ganz unproblematisch unverbindliche Abfragen durchgeführt werden. Wichtig ist nur, dass der Strompreisrechner richtig eingestellt wird. Zunächst einmal muss die Postleitzahl und der jährliche Stromverbrauch in Kilowattstunden eingegeben werden. Der Rechner für Strompreis kann sodann mit diesen Grunddaten die ersten Berechnungen vornehmen und verschiedene Angebote ermitteln.

Um jedoch den Arbeitsaufwand zu minimieren, sollten zunächst die Sucheinstellungen des Rechners optimiert werden. Erst im Anschluss kann damit angefangen werden, die einzelnen Tarife zu vergleichen. Denn mit einer optimalen Sucheinstellung kann man schon im Vorfeld Anbieter ausschließen, die nicht interessant sind. So werden einem bei entsprechender Einstellung (Klima- oder Ökotarif) beispielsweise nur umweltschonende Tarife angezeigt. Mit weiteren Einstellungen kann man weitere Selektionen durchführen; so werden bei Bedarf nur Tarife mit Kaution, mit Preisgarantie oder mit Vorauskasse herausgefiltert. Des Weiteren kann sich der Verbraucher beispielsweise die Kündigungsfrist oder den Anteil an der Nebenzeit anzeigen lassen.

Nach Optimierung fällt die Entscheidung leichter

Nach entsprechender Optimierung werden schließlich nur die Tarife der Anbieter angezeigt, die für den jeweiligen Verbraucher interessant sind. Erst im Anschluss daran sollte man damit beginnen, die verschiedenen Angebote näher zu studieren. Hat man dann einige als Favoriten ausgesucht, können diese auch markiert werden; man trifft sozusagen eine Vorauswahl. Im weiteren Verlauf können diese verschiedenen Angebote im Direktvergleich gegenüber gestellt werden, so dass dem Kunden die Auswahl nochmals erleichtert wird. Wird im Anschluss immer noch eine Entscheidungshilfe benötigt, kann Informationsmaterial vom entsprechenden Anbieter angefordert werden. Falls eine Entscheidung aber nach diesem Vergleich schon gefallen ist, kann der Wechsel dann relativ unproblematisch online vorgenommen werden.

Viele Eigenheimbesitzer setzen zudem auf Sonnenenergie. Dies ist sicherlich nachvollziehbar, denn die Vorteile einer Photovoltaikanlage sind vielschichtig. Neben der Senkung der eigenen Stromkosten wird außerdem umweltfreundlicher Strom erzeugt. Alternativ kann auch der Strom günstig ins Netz eingespeist werden; dies beschert dann dem Verbraucher noch einen zusätzlichen Ertrag. Mit dem Photovoltaik Rechner hat der Kunde die Chance, die jährliche Vergütung, die geschätzten Investitionskosten sowie den Ertrag für die Photovoltaikanlage zu ermitteln. Anhand der Daten für das entsprechende Objekt werden die zu erwartenden Erträge und Kosten ermittelt und der Verbraucher kann so abschätzen, ob sich eine Solaranlage lohnt. Abschließend bleibt festzuhalten, dass die Nutzung eines Strompreisrechners bei einem beabsichtigten Wechsel auf jeden Fall empfehlenswert ist. Nur so kann der Verbraucher das für ihn individuell interessanteste Angebot herausfiltern.